007 image

015 image

002 image

Home
     
 

Lösungen

April 2015: Biometrische Zutrittkontrolle


Lösungen >>

Die Videotronic AG stellt biometrische Fingerabdruckerkennungs-Software und OEM-Module (Original Equipment Manufacturer) vor. Namhafte Industrieunternehmen und verschiedene Biometrieanbieter nutzen seit Jahren die Biokey-Technologie.

 

Neben dem Lizenz- und Modulgeschäft vertreibt die Videotronic AG mit der Biokey Gate-Produktreihe auch biometrische Handelsprodukte. Mit Biokey Gate lassen sich Türen und Tore komfortabel per Finger öffnen. Alle Produkte dieser Reihe setzen sich aus einer Aussen- und einer Inneneinheit zusammen. Die Ausseneinheit besteht aus einem Metall-/Edelstahlgehäuse, das einen robusten thermischen Zeilensensor enthält.

 

Dabei besticht die benutzerfreundliche Fingerführung mit passender Neigung, die ein optimales Fingerdurchziehen ermöglicht. Stimmen die gescannten, biometrischen Merkmale mit den gespeicherten überein, öffnen sich Türen und Schlösser.

Diese Datenschutzmassnahme – es werden ausschliesslich Minutienpunkte, keine Fingerabdrücke gespeichert – ist ein zentraler Bestandteil aller Biokey Produktlinien. Da die Produkte  nach strengen Zertifizierungsrichtlinien für Manipulations- und Erkennungssicherheit entwickelt werden, sind sie auch vor Manipulationsversuchen sicher. Die Inneneinheit mit ihren Relais wird im abgesicherten, internen Bereich montiert und ist somit ebenfalls vor Missbrauch geschützt.

 

Neben der weltweit anerkannten Biokey-Software besticht vor allem der starke Prozessor im Biokey Modul 4000. Nun lassen sich auch grössere Datenmengen noch effizienter verarbeiten, so dass die Templates (Fingerabdrücke) schneller, komfortabler und sicherer erkannt werden. Montiert werden kann Biokey Gate New Line sowohl Auf- wie auch Unterputz. Das vor Korrosion geschützte Edelstahlgehäuse hält jeder Witterung stand und überzeugt mit seinem eleganten, prämierten Design.

 

 

 

Verkabelung + Prinzip

Zwischen der Ausseneinheit mit dem Sensor und der Inneneinheit benötigt es nur ein 2x2x0.8mm Kabel.

Bei der Stand-Alone-Variante wird die Programmierung einfach mit dem sogenannten Masterfinger über die Ausseneinheit vorgenommen.
Ohne zusätzlichem Computer oder Code.

Bis zu 150 verschiedene Zutrittsberechtigungen lassen sich dabei vergeben.
Die Basic Variante ist Ideal für kleine Unternehmen, für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser mit wenig Personen- Frequenz.

Die Plus Variante ist Ideal für mittelständische Unternehmen sowie für Mehrfamilienhäuser mit reger Nutzung.



Download Flyer

 

 

Zum Seitenanfang

 

 

Zurück